Abschlussklasse

Allgemeine Prioritäten:

  • Erweiterung der persönlichen Selbständigkeit
  • Soziale Eingliederung in möglichst allen Lebensbereichen
  • Ermöglichung weitgehend eigenverantwortlicher Selbstbestimmung

Arbeitsweise:

  • Öffnung von Schule auch intern offene Lernrahmen und Lernformen
  • Nutzung außerschulischer Lernorte

Inhalte:

  • Erweiterung lebenspraktischer Fertigkeiten
  • Kreativitätsangebote
  • Differenzierte Kommunikationsformen

Ziele:

  • Berufsorientierung und Berufswahl
  • Vorbereitung auf möglichst selbstbestimmte und selbstständige Wohnsituation

 

Besondere Unterrichtsschwerpunkte der Abschlussklasse finden montags und donnerstags an langen Schultagen der Abschlussklasse statt, wie z. B.:

Berufsorientierung und Berufswahl:

  • Entwicklung realistischer Berufsperspektiven
  • Emotionale Vorbereitung auf den Wechsel ins Berufsleben
  • Berufspraktika und Betriebserkundungen
  • Besuch und Hospitationen in weiterführenden Einrichtungen
  • Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit
  • Teilnahme am Projekt „Initiative Inklusion“

Lernbereich Wohnen:

  • Organisation von Wochen-/ Tagesabläufen
  • Selbstversorgung bei täglichen Abläufen (Hygiene, Gesundheitsfürsorge)
  • Freizeitgestaltung, Ausflug- und Reiseplanung
  • Finanzkalkulationen
  • Erkunden der Lebensumwelt; Kennenlernen und Aufsuchen von Einrichtungen, Betrieben und Geschäften

Teich-AG:

  • Simulation eines regulären Arbeitstages (siehe Teich-AG)

Hauswirtschaft:

  • Textilpflege (sortieren, waschen und bügeln)
  • Küchennutzung mit allen anfallenden Koch- und Reinigungsarbeiten

Paul-Zimmermann Schule - Christian-Paul Str. 6 - 34497 Korbach  |  Telefon: 05631 3836  |  Telefax: 05631 915693