Schattentheater

Darstellendes Spiel hat an der Paul-Zimmermann-Schule eine lange Tradition. Wie kaum ein anderes Fach bietet es die Möglichkeit zu einer umfänglichen ganzheitlichen Förderung der Persönlichkeitsentwicklung. Die Bandbreite reicht dabei im basalen Bereich vom Erleben von Räumlichkeiten, Licht-, Musik- und Geräuscherfahrungen in der sozialen Interaktion bis zur Übernahme und Ausgestaltung von komplexen Rollen, Charakteren und Handlungsverläufen. Die Herstellung und der Umgang mit Requisiten und Kostümen hilft beim Eintauchen in neue Welten und soziale Situationen.

schattentheater5Spiel mit Licht und Schatten

Neben anderen Spielformen experimentierten wir immer wieder mit dem Medium des Menschenschattentheaters. In Verbindung mit dem Einsatz des Overheadprojektors bietet sich eine Fülle von kreativen Gestaltungsmöglichkeiten, die die Basis von bisher vierzehn Schattentheaterproduktionen darstellen. Hintergründe und Räumlichkeiten entstehen durch selbst bemalte Folien oder das Auflegen von Gegenständen auf den Projektor. Im Spiel mit den Größenverhältnissen, mit Licht und Schatten und der Wirkungsweise von teilweise transparenten Materialien lassen sich verblüffende Wirkungen erzielen.

Die Schüler agieren nicht selten hinter einer Schattenwand sehr viel lockerer, weil sie sich nicht unter unmittelbarer Beobachtung des Publikums fühlen. Es entfällt der Druck des Auswendiglernens von Texten, da der Fokus auf der visuellen Wirkung liegt.

Einsatz neuer Medien

Die Weiterentwicklung der technischen Möglichkeiten mit dem Einsatz des Computers, der Schnitt- und Bearbeitungstechnik, dem Fotodruck auf Folien, mit den nach Abschluss der Videoaufnahmen produzierten mehrfachen Audiospuren eröffneten uns den Weg zur Kinovorführung. Die mit der Kamera aufgenommenen Einzelszenen des Stücks werden in der Gruppe über den Bildschirm angeschaut und analysiert, als unmittelbare Rückmeldung nach der Probe- und Aufnahmephase. Die Dialogtexte können mit jedem einzelnen Schüler in Ruhe nachproduziert und in die Filmsequenz eingefügt werden.

Sowohl bei der Handhabung der Kamera als auch beim Abspielvorgang und der schnitttechnischen  Bearbeitung können Schüler einbezogen werden. Nach dem arbeitsintensiven abschließenden Filmschnitt wird eine DVD produziert und in mehreren Vorführungen auf der Leinwand als „Kino“event erlebbar gemacht.

Und das Wichtigste ist: Es macht unheimlich viel Spaß !!!!!

Paul-Zimmermann Schule - Christian-Paul Str. 6 - 34497 Korbach  |  Telefon: 05631 3836  |  Telefax: 05631 915693