Sexualpädagogische Frauen- und Männergruppe

Sexualpädagogik gehört zum Selbstverständnis der PZS und findet Ausdruck in einer sexualpädagogischen Konzeption. Sexualpädagogische Arbeit findet in der PZS von Anfang an in allen Klassen statt, denn die sexuelle Entwicklung betrifft alle Lebens- und Altersstufen.  In den Klassenverbänden wird den Schülerinnen und Schülern entsprechend ihrem  Alter- und Entwicklungsniveau Basiswissen vermittelt und sie werden in ihrer sexuellen Entwicklung begleitet. Darüber hinaus bilden wir in jedem Schuljahr klassenübergreifende Frauen- und Männergruppen für Jugendliche.

Begleitung beim Erwachsen werden

Innerhalb dieser Gruppen gehen wir auf geschlechtsspezifische Fragen ein und begleiten die Jugendlichen beim Erwachsenwerden. Insbesondere das junge Erwachsenenalter stellt für alle jungen Menschen eine schwierige und manchmal auch kritische Lebensphase dar. Junge Menschen mit geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen brauchen in dieser Zeit häufig noch mehr Unterstützung und Orientierung. Unser Ziel ist es, bei den Jugendlichen das Verständnis für den eigenen, sowie den gegengeschlechtlichen Körper zu entwickeln und ihn in seinen Veränderungen zu begreifen. Damit einher geht auch, ein Gespür für sexuell angemessenes Verhalten in gesellschaftlichen Zusammenhängen zu entwickeln.

In den Frauen- und Männergruppen werden Fragen zu Beziehungsaufbau und Partnerschaft behandelt. Dazu gehören auch Themen wie  Körperhygiene und Verhütungsmethoden. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern werden persönliche Lebensperspektiven eröffnet, die Halt und Orientierung geben.

Paul-Zimmermann Schule - Christian-Paul Str. 6 - 34497 Korbach  |  Telefon: 05631 3836  |  Telefax: 05631 915693