Verkehrserziehung

verkehrserziehung„Fahrradführerschein“
Primäres Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler zu sensibilisieren für die umfassenden Anforderungen des Straßenverkehrs, um sich selbstständig und sicher darin bewegen zu können. Dazu müssen sie über Kompetenzen in den Bereichen Wahrnehmung, Verständigung und Bewegung sowie soziale Kompetenzen und Verantwortungsbewusstsein verfügen.

Über das ganze Jahr hinweg werden Schülerinnen und Schüler im Bereich der Verkehrserziehung und Mobilitätsbildung innerhalb von 2 Wochenstunden geschult und ausgebildet. Zu Anfang eines jeden Schuljahres wird dazu eine neue klassenübergreifende Lerngruppe gebildet. Diese setzt sich vorwiegend aus Schülerinnen und Schülern der Grund- und Mittelstufe zusammen. Die Ausbildung kann für Einige jedoch entwicklungsbedingt auch später beginnen und muss sich nicht auf ein Jahr beschränken.

Die Sozialerziehung ist uns wichtig: Hier geht es darum, sich als eigenen Person im Kontext des Straßenverkehrs einzuordnen, sich ggfls. zurück zu nehmen und sich in andere hinein zu versetzen. Wir üben mit Rollern, Rollstühlen und mit dem Fahrrad in geschützten und realen Verkehrssituationen.

Sicherheitserziehung bedeutet für uns, Wissen über Verkehrszeichen und Regeln zu erwerben und anwenden zu können und ein angemessenes Gefahrenbewusstsein zu entwickeln.

In der Gesundheitserziehung steht die Schulung der Bewegungssicherheit, der Wahrnehmung und des Reaktionsvermögens durch vielfältige Spiele und Übungen im Vordergrund.

Im Rahmen der Umwelterziehung wird die Bedeutung des Fahrrads im Hinblick einer umweltbewussten Verkehrsmittelwahl dargestellt. Durch angeleitete Fahrradtouren werden mögliche Verkehrswege aufgezeigt und erprobt.

Neben der schulischen Verkehrserziehung und Mobilitätsbildung hat die Zusammenarbeit mit den Polizisten der Jugendverkehrsschule einen hohen Stellenwert. Mit ihnen werden Übungen im Schonraum und Realverkehr geübt. In diesem Zusammenhang können Schülerinnen und Schüler den „Fahrradführerschein“ erwerben.

Paul-Zimmermann Schule - Christian-Paul Str. 6 - 34497 Korbach  |  Telefon: 05631 3836  |  Telefax: 05631 915693