Projektwoche 2016 Mountainbike

 

DSCN1514

4 Tage lang konnten 13 Schülerinnen und Schüler aktiv auf dem Fahrrad sein und ihre Fahrtechnik auf dem Mountainbike verbessern. Und da war für jeden etwas dabei: für Fahranfänger, die gerade ihr erstes eigenes Fahrrad ausprobierten oder für Könner, die selbst schon einige Tricks auf Lager hatten.

Begonnen wurde mit der gemeinsamen Anpassung und einem Check der eigenen oder ausgeliehenen Räder aus dem Bikepool der Paul- Zimmermann-Schule, denn nur mit gut funktionierenden Rädern macht es Spaß zu trainieren und zu fahren.

Auf dem Sportplatz machten wir uns zunächst mit dem Handling des Rades vertraut. Außerdem übten wir das Fahren in der Gruppe mit verschiedenen Handzeichen. Dazu gab es verschiedene Spiele, um das eigene Rad sicher beherrschen zu können und sich auf andere einzustellen. Hier hatten wir schon richtig Spaß!

Am Mittwoch begannen wir mit dem Anlegen des Parcours auf dem Gelände der PZS. Zu den schon bestehenden Elementen sollten einige Neue hinzukommen. Für eine Brücke und eine Wellenbahn musste geschraubt werden. Ein Steinfeld musste ausgehoben und ausgelegt werden, für ein Sandsackfeld mussten Säcke befüllt werden und verschiedene Hindernisse aus Paletten mussten ausgebaut werden. Anschließend wurde das richtige Überfahren der Hindernisse in verschiedenen Höhen gelernt und erprobt. Und dann ging es in der Gruppe zum Waldecker Berg. Dort gibt es unzählige Wege, die toll mit Mountainbikes zu fahren sind. Auf einem Rundkurs wurden das Anfahren am Berg und das Bremsen trainiert. Hier konnte jeder nach eigenem Können und Zutrauen selbst fahren und testen.
Der Donnerstag begann wieder mit Spielen auf dem Pauli. Anschließend wurde an 4 Stationen zum Bremsen, Kurvenfahren, Gleichgewicht und Hindernisüberfahren geübt. Alle waren total mutig und haben alles ausprobiert. Nach einer Pause wurden die neuen Elemente für den Parcours fertig gestellt. Und natürlich musste dann die Wellenbahn einmal getestet werden. Da fiel es uns schwer, ein Ende zu finden.
Der letzte Tag begann mit einer Technikeinheit zum Schalten, hier gab es für alle noch viel zu Lernen. Dann wurden alle Elemente des Parcours auf dem Außengelände platziert und der Rundkurs abgesteckt. Jetzt musste natürlich alles einmal getestet werden. Oder auch öfter… Zum Abschluss ging es in der Gruppe noch einmal zum Waldecker Berg, wo jeder nach seinem Können in verschiedenen Gruppen Wege abfahren konnte.
Während des Abschlussfestes haben wir unseren neuen Parcours präsentiert und jeder konnte ihn selbst ausprobieren.

Weitere Bilder unter Bildergalerie!

 

Paul-Zimmermann Schule - Christian-Paul Str. 6 - 34497 Korbach  |  Telefon: 05631 3836  |  Telefax: 05631 915693